Übersicht

Roeder

Viel Lärm um nichts beim Stadtwerke-Überschuss

Seit Jahren ist es üblich, den prognostizierten Überschuss der Stadtwerke als Einnahme im städtischen Haushalt des kommenden Jahres aufzulisten. Die Stadtvertretung entscheidet dann, welcher Anteil an die Stadtwerke zurückgeht. Die CDU will davon plötzlich nichts mehr wissen. Das Hamburger Abendblatt bezeichnet das Verfahren gar als "haushälterische Volte".

Katrin Fedrowitz und Nicolai Steinhau-Kühl

Finanzen? Roeder kann’s!

Haushaltswahrheit und Haushaltsklarheit hatte die Norderstedter SPD vom vorigen Oberbürgermeister vermisst. Jetzt lobt sie Oberbürgermeisterin Roeder für den soeben vorgelegten Haushaltsentwurf 2020/2021.