Übersicht

SPD vor Ort

Katrin Fedrowitz und Nicolai Steinhau-Kühl

SPD vor Ort in Garstedt

Willy-Brandt-Park, Bildungshaus, Schulen Lütjenmoor: Was ist geplant, welche Anregungen und Kritik gibt es? Die Norderstedter SPD lädt am 30. Oktober um 19 Uhr zum Bürgergespräch ein.

„Rathausallee und Umgebung“ – SPD hat mit Bürgern diskutiert

Fast 50 Norderstedterinnen und Norderstedter sind der Einladung der SPD am 14. August 2019 gefolgt und haben im Tafelraum der Hopfenliebe über lokale Themen diskutiert. „Was wird aus der Rathausallee und dem Rathausplatz“ lautete die zentrale Frage. Nicolai Steinhau-Kühl, Fraktionsvorsitzender…

Anfrage in "SPD vor Ort": Beleuchtung auf Radweg

Beleuchtung ja – aber nicht zu viel

„Der Radweg ist nachts unbeleuchtet“ – das ist einer Teilnehmerin unserer Veranstaltung „SPD vor Ort“ in Friedrichsgabe aufgefallen. Sie fährt des Öfteren mit dem Rad von Haslohfurth entlang der AKN-Strecke zur Quickborner Straße.

Foto Glashütter Landstraße - Radweg wird auf die Straße verschwenkt

Wo ein Wille ist, ist (k)ein Weg

„Der Radweg endet im Nichts.“ Das haben Teilnehmer unserer Veranstaltung „SPD vor Ort“ im Dezember 2018 in Glashütte bemängelt. Gemeint ist der Radweg an der Glashütter Landstraße.

Beleuchtung an der Fußgängerbrücke AKN Friedrichsgabe, Stand März 2019

Mehr Licht!

Wer im Dunkeln über die Fußgängerbrücke der AKN-Haltestelle Friedrichsgabe geht, sollte besser eine Taschenlampe dabei haben. Denn die vorhandenen Lampen leuchten nur den unteren Teil aus. Aber es wird noch in diesem Jahr besser.

Foto Herold-Center und Polizeirevier Norderstedt

Polizeipräsenz in Glashütte

Unsere Kreisvorsitzende Katrin Fedrowitz hat im Rahmen eines persönlichen Gespräches mit der Leitung der Polizeidirektion Bad Segeberg, die auch für Norderstedt zuständig ist, die Anliegen aus unserer "SPD vor Ort"-Veranstaltung vorgetragen.

Was „SPD vor Ort“ ist

"SPD vor Ort" ist eine 2018 ins Leben gerufene Reihe von Bürgergesprächen über Lokalpolitik. Die SPD spricht in den Norderstedter Stadtteilen mit Bürgerinnen und Bürgern über alles, was sie interessiert.